Polizei sucht Einbrecher aus Großburgwedel mit Phantombildern

18. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Die Polizei sucht mit Phantombildern zwei bislang unbekannte Täter. Sie stehen im Verdacht, in eine Bäckereifiliale an der Von-Alten-Straße in Großburgwedel eingebrochen zu sein.

Täter 1 hat einen Vollbart - Grafik: PD Hannover

Täter 1 hat einen Vollbart – Grafik: PD Hannover

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge hatten sich die Täter am Freitag, 29. Januar, zwischen 1 und 1.45 Uhr gewaltsam Zugang zu dem Geschäft verschafft. Anschließend durchsuchten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Geld. Dabei wurde das Duo von einem Lieferanten überrascht und flüchtete daraufhin aus dem Gebäude. Mit Hilfe des Zeugen konnte die Polizei Phantombilder der beiden Einbrecher erstellen lassen.

Die beiden Gesuchten sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Täter 1 hat einen gepflegten kurzen Vollbart, ist von schlanker Statur und südländischer Erscheinung. Er war während der Tat mit einer schwarzen Daunenjacke mit roten Applikationen bekleidet und trug eine dunkle Mütze.

Täter 2 hatte eine Drei-Tage-Bart - Grfik: PD Hannover

Täter 2 hatte einen Drei-Tage-Bart – Grfik: PD Hannover

Sein Komplize, Täter 2, ist von etwas kräftigerer osteuropäischer Erscheinung und hatte einen Dreitagebart. Er trug eine graue Wollmütze, eine orangefarbene Daunenjacke und eine graue Jogginghose.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Gesuchten geben können, sich unter der Telefonnummer 05139/99 10 mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.