Polizei stoppt Fahrer in Ilten: 3,00 Promille gepustet

23. November 2018 @

Ein 40-jähriger Autofahrer aus Hildesheim ist a, Mittwoch, 21.11.2018 gegen 9.35 Uhr in Ilten die Sehnder Straße (B 65) entlang gefahren. Dabei stand er der Polizei zufolge wohl unter dem Einfluss alkoholischer Mittel. Zudem war er den Beamten zufolge nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

3,00 Promille gepustet – Foto: JPH

Die Polizei war von einem unbeteiligten Verkehrsteilnehmer auf die unsichere Fahrweise des Fahrers aufmerksam gemacht worden, da der in Schlangenlinien gefahren sein soll. Eine vor Ort vorgenommene Atemalkoholmessung ergab dann einen Wert von 3,00 Promille. Nach Entnahme einer Blutentnahme wurde der Beschuldigte wieder entlassen.

Zudem wies der schwarze VW Golf laut Polizei beidseitig recht frische Beschädigungen auf. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.