Polizei setzt Kontrollen auf A 2 fort

24. Oktober 2018 @

388 Verkehrsverstöße haben Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes bei der Fortsetzung ihrer Kontrollaktion auf der A 2 in der vergangenen Woche festgestellt. Dabei haben die Polizisten überwiegend Geschwindigkeits- Abstands- und Überholverstöße registriert. Die Zahl nahm damit deutlich gegenüber der Vorwoche ab.

Auf der A 2 wird weiter gemessen – Foto: JPH

Neben den ohnehin täglich stattfindenden Verkehrskontrollen führten die Beamten des ZVD in der zurückliegenden Woche auch wieder Schwerpunktkontrollen an mehreren Tagen durch. Im Zuge der Kontrollmaßnahmen stellten die Polizisten 177 Abstandsverstöße, 161 davon von Lastwagen über 3,5 Tonnen, fest. In 80 Fällen registrierten die Ermittler Verstöße gegen das Überholverbot, davon 74 Lastwagenfahrer.

Wie bereits in den vergangenen Wochen gehörte auch die Überwachung der Geschwindigkeit zu den Schwerpunktmaßnahmen. 89-mal waren Fahrer dabei zu schnell, davon 85 Personenwagen. Die höchsten Geschwindigkeitsüberschreitungen stellten die Einsatzkräfte bei fünf Personenwagen fest, die die erlaubte Geschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde im Baustellenbereich um knapp mehr als 30 Kilometer pro Stunde überschritten.

Darüber hinaus wurden elf Autofahrer und sechs Trucker ertappt, die während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzten. Auch in dieser Woche werden die Kontrollmaßnahmen fortgesetzt.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.