„Pokemon-Drive“ auf dem Ahltener Friedhof

23. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Die Lehrter Polizei ist Donnerstagabend um 21.05 Uhr wurde durch Anwohner darüber informiert worden, dass ein Auto auf dem Ahltener Friedhof Am Rehwinkel fahre. Die eingesetzten Polizeibeamten bemerkten dann direkt vor der Friedhofskapelle einen weißen Mercedes Benz A-Klasse fest.

Für Pokemon auf den Friedhof gefahren - Foto: JPH

Für Pokemon auf den Friedhof gefahren – Foto: JPH

Die vier Insassen gaben an, das Smartphonespiel „Pokemon-Go“ zu spielen und dass sich auf dem Ahltener Friedhof eine besondere Örtlichkeit des Spiels befinde. Auf die Idee, dass man dorthin auch zu Fuß hätte gehen können, waren sie jedoch nicht gekommen. Den vier jungen Männern im Alter von 21 bis 23 Jahren wurde ein Platzverweis erteilt und gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.