Planenschlitzer stehlen Bekleidung im Wert von 50 000 Euro auf A 2

21. November 2017 @

Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag auf der Tank- und Rastanlage „Auetal-Süd“ die Plane eines Sattelzuges aufgeschlitzt und daraus Textilien gestohlen.

Zwei Planen wurden aufgeschlitzt – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der 54 Jahre alte Fahrer seinen Sattelzug am Sonnabendabend auf dem Rastplatz in Fahrtrichtung Berlin abgestellt und sich anschließend im Fahrzeug aufgehalten. Gegen 3.30 Uhr bemerkte er zwei Männer beim Umladen von Waren an seinem Lastzug und sprach sie an. Das Duo flüchtete daraufhin mit einem weißen Transporter in unbekannte Richtung. Die weiteren Ermittlungen der alarmierten Beamten der Autobahnpolizei ergaben, dass die Unbekannten offenbar die Plane des Sattelzuges aufgeschlitzt und von der Ladefläche insgesamt zwölf Kartons mit Textilien abgeladen hatten. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 50 000 Euro. Bei einem weiteren auf der Raststätte geparkten Laster blieb es beim Planenschlitzen – hier gingen die Täter leer aus.

Wer Hinweise zum Geschehen geben kann, wird gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-8930 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.