PKW überschlägt sich auf der B 188 – Fahrer schwer verletzt

5. Juli 2018 @

Ein laut Polizei offenbar alkoholisierter Autofahrer ist in der Nacht zum Mittwoch, 4.07.2018, von der B 188 bei Altmerdingsen in der Gemeinde Uetze abgekommen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen.

Auch ein Notarzt war im Einsatz – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist der 40-jährige Uetzer mit seinem Skoda kurz nach Mitternacht auf der B 188 in Richtung Altmerdingsen gefahren. Kurz vor der Siedlung Kreuzweg geriet der Mann mit seinem Fahrzeug in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann überschlug sich der Skoda auf einem Acker und blieb nach etwa 160 Metern wieder auf den Rädern stehen. Zuvor hatte das Auto dabei einen Leitpfosten sowie einen Masten umgefahren. Ersthelfer kamen kurze Zeit später auf den Unfall-PKW zu und leisteten bis zum Eintreffen eines alarmierten Rettungs- und Notarztwagens Erste Hilfe. Anschließend wurde der schwer verletzte 40-Jährige in eine Klinik transportiert.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann offenbar zuvor alkoholische Getränke konsumiert hatte. Daher entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe. Zusätzlich fanden die Beamten in dem Fahrzeugwrack eine geringe Menge Marihuana und leiteten diesbezüglich gegen den Fahrer ein Ermittlungsverfahren ein. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei aktuell auf 6000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die B 188 zweitweise gesperrt werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.