PKW am „Deutschen Kaiser“ qualmte

16. August 2018 @

Die Ortsfeuerwehren von Equord, Stedum und Hohenhameln sind am Montagnachmittag, 13. August 2018, um 16.04 Uhr zu einem beginnenden Motorbrand am „Deutschen Kaiser“, der B 494, alarmiert worden.

Wahrscheinlich schmorte nur Gras unter dem Wagen – Foto: S. Haupt

Schnell trafen die alarmierten Feuerwehrkräfte an der Einsatzstelle ein und stellten eine unklare Rauchentwicklung unter dem Mercedes fest. Mit zirka 50 Litern Wasser vom Hohenhamelner Tanklöschfahrzeug wurde diese  Rauchentwicklung gelöscht. Laut Polizeiangaben gegenüber der Feuerwehr konnte der Mercedesfahrer aus der Region Hannover später seine Fahrt fortsetzen, da sich vermutlich nur brennendes Gras unter dem Fahrzeugboden befunden hatte.

Während des Einsatzes war die Landesstrasse von der Kreuzung bis Equord voll gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Equord, Stedum und Hohenhameln mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften sowie die Polizei.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.