Pferd nach Unfall eingeschläfert

31. Dezember 2015 @

Eine Reiterin ist am Dienstagnachmittag gegen 17.5 Uhr in Hohenhameln auf der Hämelerwalder Straße mit ihrem Pferd verunglückt. Ein 25-jähriger Autofahrer wollte mit seinem Suzuki an dem Pferd der 16-jährigen Reiterin vorbeifahren, als das Pferd in diesem Moment scheute, nach rechts ausbrach und mit dem Auto zusammenstieß.

Das Pferd war nicht mehr zu retten - Foto: JPH

Das Pferd war nicht mehr zu retten – Foto: JPH

Hierbei zog sich das Pferd so schwere Verletzungen zu, dass es noch vor Ort von einem hinzugerufenen Veterinär von seinen Leiden erlöst und eingeschläfert werden musste. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch den Zusammenprall wurde der Wagen erheblich beschädigt. Die Schadenshöhen liegt bei rund 5000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.