Pfefferspray kann Verfolgung nicht beenden

7. Dezember 2015 @

Ein Anwohner in der Iltener Straße in lehrte beobachtet einen 19-jährigen jungen Mann, wie dieser verdächtig um Häuser schleicht. Als der Anwohner den Unbekannten anspricht, wird er von ihm beleidigt. Darauf verständigt der Anwohner die Polizei und folgt dem jungen Mann.

Junger Mann war nicht zu beruhigen - Foto: JPH

Junger Mann war nicht zu beruhigen – Foto: JPH

Dieser wiederum sprüht nach Angaben der Polizei mit Pfefferspray in Richtung des Verfolgers und gegen einen weiteren hinzueilenden Helfer. Dann traf die Polizei ein, die den Täter letztendlich überwältigten. Sie brachten ihn in die Wache und quartierten ihn in einer Zelle ein. Hier zerriss er noch die ihm zur Verfügung gestellte Matratze. Der Beschuldigte stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Da nach Angaben der Polizei auch zu vermuten war, dass er unter Umständen Drogen konsumiert hat, wurden bei ihm entsprechende Blutentnahmen durchgeführt. Diese ergaben dann laut Polizei das Ergebnis, das und welche berauschenden Mittel der Beschuldigte konsumiert hatte.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.