Navi-Bande: Zwei BMW in Sehnde aufgebrochen

21. März 2017 @

Zwei Autos der Marke BMW sind am Sonntag in Sehnde aufgebrochen worden. Dabei stand ein Fahrzeug in Höver, ein weiteres in Bilm. Beide Male wurde das Navi ausgebaut.

Gehen die Navi-Diebe nun in Sehnde um? – Foto: JPH

Am Montagmorgen gegen 5 Uhr stellte die Besitzerin eines grauen BMW 5er Kombi in Höver Am Wietzegraben fest, dass man in der Zeit zwischen Sonntag, 17 Uhr, und ihrem Ankommen am Fahrzeug Montag die Scheibe der hinteren rechten Tür eingeschlagen worden war. Danach war die Radio-/Navi-Kombination fachgerecht ausgebaut worden und der Fahrerairbag verschwunden.

Auch in Bilm am Maschdamm machte der Besitzer eines schwarzen 3er BMW die gleiche Feststellung. Hier war die linke hintere Seitenscheibe eingeschlagen und danach das Navigationsgerät aus der Mittelkonsole ausgebaut worden. Außerdem nahmen die Diebe noch eine Sporttasche mit Inhalt aus dem Kofferraum mit. Das Fahrzeug war am Sonntag um 20 Uhr abgestellt worden und wurde von seinem Besitzer am Montagmorgen um 8.20 Uhr wieder aufgesucht. Über die Höhe des gesamten Sachschadens kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Aufbrüchen gemacht haben oder Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.