Navi-Bande in Sassenburg unterwegs

19. November 2015 @

Die Navi-Bande ist derzeit wieder im Raum Gifhorn unterwegs. So brachen die Täter in der Nacht zu Dienstag im nördlichen Gifhorner Stadtgebiet sowie in Triangel insgesamt vier Autos der Marke BMW auf und bauten die vorwiegend fest installierten Navigationsgeräte aus, teilt die Polizei mit. Der Gesamtwert der Beute beläuft sich auf rund 15 000 Euro.

Vier Navis in einer Nacht ausgebaut - Foto: JPH

Vier Navis in einer Nacht ausgebaut – Foto: JPH

Aus einem BMW 316i, der auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses im Meinecken Sohl stand, bauten die Diebe das Navi samt Bordcomputer aus. Vermutlich dieselben Täter brachen einen BMW 320D in der Samlandstraße auf und nahme das Radio-Navigationssystem sowie zwei Jacken. Ebenfalls ein fest eingebautes Navigationsgerät demontierten die Autoknacker aus einem BMW 420D, der auf dem Parkplatz des Morada Hotels Isetal an der Bromer Straße abgestellt war.

Auch ins nahe gelegene Triangel fuhren die Diebe. Aus einem BMW der 5er Reihe, der im August-Jacobs-Ring geparkt war, bauten sie das Navigationsgerät sowie das Multifunktionslenkrad und den Multifunktionsknopf aus. Alle vier Taten ereigneten sich zwischen Montagabend, 19.30 Uhr und Dienstagmorgen, 8 Uhr. Sachdienliche Hinweise erbitte die Polizei in Gifhorn unter der Telefonnummer 05371/98 00.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.