Navi-Bande in Lehrte? Zwei Autoaufbrüche in der Stadt

11. August 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zu zwei Autoaufbrüchen ist es im Bereich Lehrte in der Nacht von Montag auf Dienstag gekommen. Die Vorgehensweise lässt auf professionelle Täter schließen, die Tatausführung ähnelt der der Navi-Bande.

Zwei Geräte wurden "fachgerecht" ausgebaut - Foto: PAH

Zwei Geräte wurden „fachgerecht“ ausgebaut – Foto: PAH

Zunächst traten die Täter Am Sülterberg in der Zeit zwischen Montagabend, 17.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 7.10 Uhr, auf. Sie gelangten auf bislang unbekannte Weise in das Fahrzeuginnere eines VW-Tiguan und bauten dort das festinstallierte Multimediagerät aus, so die Polizei. Außerdem stahlen sie das Portemonnaie des Fahrers.

Etwas später, zwischen 20.30 Uhr abends und ebenfalls 7.10 Uhr morgens waren sie dann noch am Steingartenweg. Hier schlugen sie laut Polizei die hintere Dreiecksscheibe eines 3er BMWs ein und gelangten so in das Fahrzeug. Auch hier wurde das festeingebaute Navigationsgerät fachmännisch ausgebaut und gestohlen. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Aufbrüchen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.