Navi-Bande bricht 11 PKW in Wolfenbüttel auf

15. Dezember 2016 @

Bislang unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende zwischen Sonnabend auf Sonntag und Montagfrüh nach Einschlagen der Seitenscheiben in zwei zum Parken in der Straße Am Bache in Wolfenbüttel abgestellte Fahrzeuge ein und stahlen hieraus die fest eingebauten Navigationsgeräte. Die Vorgehensweise lässt auf die im Bereich der A 2 operierenden Navi-Bande schließen. Bei den betroffenen Autos handelt es sich um einen grauen Skoda und um einen Audi A3 in schwarz. Im annähernd gleichen Tatzeitraum wurde aus einem roten Audi A4 das fest installierte Navigationsgerät auf gleiche Art und Weise ausgebaut.

SN-Polizei Region

Elf Autos bestohlen – Foto: Red

Ebenfalls am Wochenende gelangten unbekannte Täter jeweils nach Einschlagen einer Seitenscheibe in acht zum Verkauf auf dem Gelände eines Autohauses in Wolfenbüttel abgestellte Personenwagen. Der Schaden an den betroffenen Autos der Marke VW wird auf rund 30 000 Euro geschätzt. Erst in der Nacht vom 28. auf den 29. November waren in Höver sieben Navis auf gleiche Weise gestohlen worden (SN berichteten).

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.