Mutmaßlicher Räuber von Polizei festgenommen

22. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Beamte des Polizeikommissariats Laatzen haben Sonntag gegen 11.30 Uhr einen 31-Jährigen an der Bundesstraße 6 nördlich der Oesselser Straße festgenommen. Er steht laut Polizei im Verdacht, kurz zuvor einen räuberischen Diebstahl in einer Tankstelle und darüber hinaus weitere Eigentumsdelikte begangen zu haben.

Die Polizei war erfolgreich bei der Suche - Foto: JPH

Die Polizei war erfolgreich bei der Suche – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei beobachteten Zeugen in einer Tankstelle an der Oesselser Straße, wie der 31-Jährige Zigarettenpackungen in seine Jacke steckte und damit die Tankstelle verlassen wollte. Ein 33 Jahre alter Angestellter der Tankstelle sprach ihn daraufhin an und hielt ihn fest. Während eine Zeugin telefonisch die Polizei verständigte, riss sich der Täter los, bedrohte den Mitarbeiter und rannte aus dem Verkaufsraum.

Mit einem vor der Tankstelle abgestellten Fahrrad flüchtete der mutmaßliche Räuber anschließend auf der Bundesstraße Richtung Norden. Dort wurde er wenige Minuten später von den alarmierten Beamten, unter anderem aus dem Polizeikommissariat Sarstedt, festgenommen, die gegen ihn ein Strafverfahren wegen räuberischen Diebstahls einleiteten. Ermittlungen der Polizei haben demnach ergeben, dass der Festgenommene im Verdacht steht, in den letzten Tagen weitere Eigentumsdelikte begangen zu haben. Im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens ist er laut Polizei wegen eines Diebstahls am 17. März bereits verurteilt worden. Ob es sich bei dem während der Flucht benutzten Mountainbike ebenfalls um Diebesgut handelt, wird derzeit geprüft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover soll er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.