Mutmaßlicher Fahrraddieb in Sehnde entkommt der Polizei

14. Oktober 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein aufmerksamer Burgdorfer beobachtete Mittwochabend gegen 22.15 Uhr am Sehnder Bahnhof in der Bahnhofstraße einen Mountainbikefahrer, der zum Fahrradunterstand fuhr, dort anhielt und sich mehrfach aufmerksam umschaute. Anschließend versuchte der Fahrradfahrer nach den Angaben des Zeugen, an einem Damenfahrrad die Flügelschraube am Vorderrad zu entfernen. Daraufhin informierte der Zeuge die Polizei.

Am Fahrradunterstand soll der Mountainbiker etwas gestohlen haben - Foto: JPH

Am Fahrradunterstand soll der Mountainbiker etwas gestohlen haben – Foto: JPH

Das hat der mutmaßliche Fahrraddieb offenbar bemerkt, so die Polizei. Denn er entfernte sich auf seinem Mountainbike umgehend, wurde von der alarmierten Polizeistreife jedoch im Bereich Peiner Straße angehalten. Bevor die Lehrter Polizeibeamten den Fahrradfahrer jedoch kontrollieren konnten, flüchtete er auf seinem Fahrrad.

Der Mann wird von der Polizei wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, von schlanker Gestalt mit dunklen kurzen Haaren und einem Drei-Tage-Bart. Am Mittwochabend trug er eine grau-blaue Winterjacke mit dunkler Hose, hatte einen roten Rucksack bei sich und fuhr auf einem dunklen, vermutlich schwarzen Mountainbike.

Am Fahrradunterstand am Bahnhof Sehnde stellten die Beamten dann fest, dass an dem Damenfahrrad „nur“ eine Flügelschraube am Vorderrad verschwunden war. Zeugen, die Hinweise zu dem bislang unbekannten Fahrradfahrer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.