Mutmaßlicher Autodieb in Bemerode festgenommen

9. Oktober 2017 @

Polizeibeamte haben am späten Freitagabend einen 54-Jährigen an der Bergstraße in Bemerode festgenommen. Er wird verdächtigt, kurz zuvor einen Mercedes Sprinter aufgebrochen und gestohlen zu haben.

Im Gebüsch versteckte sich der mutmßliche Täter – Foto: JPH

Gegen 22.40 Uhr erhielt die Polizei den Einsatz in die Bergstraße: Die Eigentümerin des Fahrzeugs war durch das Starten des Motors geweckt worden und hatte dann bemerkt, wie ihr Firmentransporter, der Mercedes Sprinter, langsam aus einer Parklücke vor dem Betriebsgelände rollte und über die Bergstraße in Richtung Wülferoder Straße gefahren wurde. Darüber hinaus konnte sie erkennen, dass der Sprinter kurz vor der Einmündung zur Straße Im Buchenfelde mit ausgeschaltetem Motor auf dem Parkstreifen langsam ausrollte. Alle Versuche, den Motor neu zu starten verliefen offenbar vergeblich, so dass der mutmaßliche Autodieb ausstieg und zu Fuß in Richtung Wülferoder Straße floh.

Die Zeugin verständigte die Polizei und nahm mit ihrem Personenwagen zunächst die Verfolgung auf. Als der Mann auf seiner Flucht in einem Gebüsch verschwand, verlor sie ihn aus den Augen. Nur kurze Zeit später gelang es den alarmierten Beamten im Zuge der Fahndung, den 54-Jährigen, der sich im Bereich eines nahegelegenen Hotelparkplatzes versteckt hatte, festzunehmen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover wieder auf freien Fuß gesetzt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.