Mutmaßliche Rollerdiebe festgenommen

19. Juni 2017 @

Beamte des Polizeikommissariats Südstadt haben Freitagabend zwei Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren an der Straße Auf dem Emmerberge in der Südstadt festgenommen. Sie stehen im Verdacht, zuvor einen Motorroller im Stadtteil Bemerode gestohlen zu haben.

Für die Jugendlichen gab es kein Entkommen – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr eine Streifenwagenbesatzung der Südstadtwache gegen 19.45 Uhr die Hildesheimer Straße in Höhe des Aegidientorplatzes, als ihr ein mit zwei Personen besetzter Roller auffiel. Da der Fahrer sowie sein Sozius keinen Helm trugen, wollten die Beamten eine Kontrolle durchführen und gaben Anhaltezeichen. Der Rollerfahrer befolgte diese jedoch nicht, sondern versuchte sich der Kontrolle zu entziehen und wollte verschwinden. Letztendlich konnten die Beamten die Jugendlichen in der Straße Auf dem Emmerberge nach kurzer Flucht zu Fuß festnehmen. Den Roller hatte laut Polizei das Duo zuvor an der Straße Am Graswege abgestellt.

Ermittlungen der Beamten ergaben, dass das Fahrzeug, ein 50er Benero-Roller, in der Nacht zuvor an der Ostlandstraße im Stadtteil Bemerode gestohlen worden war. Daher haben die Beamten gegen die beiden mutmaßlichen Rollerdiebe ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Darüber hinaus ermittelt die Polizei gegen den 15-jährigen Fahrer, da er ohne Fahrerlaubnis sowie offensichtlich unter Betäubungsmitteleinfluss unterwegs gewesen sein soll. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Teenager in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.