Mutmaßliche Planenschlitzer von der A 7 festgenommen

17. Februar 2018 @

In der Nacht zum Freitag ist an der Tank- und Rastanlage Wülferode West Ware im Wert von rund 40 000 Euro von einem Lastzug gestohlen worden. Die Polizei hat kurz darauf vier Tatverdächtige festgenommen und das Diebesgut sichergestellt.

Vier Tatverdächtige wurden in Untersuchungshaft geschickt – Foto: JPH

Der Fahrer des Sattelzuges hatte das Gespann am Donnerstagnachmittag auf der Rastanlage abgestellt. Als er um 23.30 Uhr feststellte, dass die Planen des Sattelaufliegers aufgeschlitzt und rund 100 Kartons mit Markenturnschuhen verschwunden waren, alarmierte er die Polizei.

Parallel kontrollierte eine weitere Streifenwagenbesatzung gegen Mitternacht im Bereich des Güterbahnhofes in Seelze einen 7,5-Tonner, um den sich vier verdächtige Personen zu schaffen machten. Auf der Ladefläche des Transporters fanden die Polizisten die knapp hundert Kartons mit den Sneakers, die eindeutig dem Diebstahl auf der Rastanlage zugeordnet werden konnten, so die Polizei.

Das Diebesgut, zwei Fahrzeuge sowie mögliches Tatwerkzeug wurden daraufhin  sichergestellt, die vier Tatverdächtigen im Alter von 26, 35, 38 und 40 Jahren festgenommen. Ein Haftrichter ordnete auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover Untersuchungshaft für das Quartett an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.