Mutmaßliche Einbrecher am Flughafen Hannover festgenommen

28. November 2018 @

Die Polizei hat am Sonnabend, 24.11.2018, zwei Männer am Flughafen Hannover-Langenhangen festgenommen. Sie stehen im Verdacht, seit Anfang November gemeinschaftlich mehrere Einbrüche in den Stadtteilen List, Vahrenwald und Groß Buchholz begangen zu haben. Die beiden Festgenommenen im Alter von 23 und 24 Jahren sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Tatverdächtige festgenommen – Foto: JPH

Intensive Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Wohnungseinbruchdiebstahl führten zu den beiden mutmaßlichen Tätern. Sie wurden am Sonnabendmittag am Flughafen Hannover-Langenhagen festgenommen. Von dort aus wollten sie Deutschland verlassen. Im Gepäck hatten die Männer Schweizer Franken und mehrere Tausend Euro. Ein Teil des Geldes stammt nach derzeitigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft aus zumindest einem Einbruch im Stadtteil Groß Buchholz. Derzeit prüfen die Experten der Polizei, ob die beiden Festgenommenen im November auch rund 30 weitere Taten in den hannoverschen Stadtteilen List, Vahrenwald und Großbucholz verübt haben könnten.

In allen Fällen kletterten die Täter nach Einbruch der Dunkelheit auf die Balkone von Mehrfamilienhäusern – und das nicht nur im Erdgeschoss oder Hochparterre, sondern auch auf Vorbauten, die sich in bis zu 12 Meter Höhe befanden. Von dort aus öffneten sie Türen und drangen so in die Wohnungen ein. Gestohlen wurden überwiegend Schmuck und Bargeld. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover sitzen die beiden festgenommenen Männer jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.