Motorrollerfahrer verunglückt in Laatzen schwer

23. Oktober 2018 @

Ein 39-jähriger Rollerfahrer ist Montagnachmittag, 22.10.2018, an der Erich-Panitz-Straße im Stadtteil Laatzen mit seinem Leichtkraftrad gestürzt, wobei er sich schwere Verletzungen zugezogen hat.

Der Fahrer wure schwer verletzt – Foto: JPH

Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist der Fahrer gegen 13.45 Uhr mit seiner 125er Piaggio-Roller auf der B 443 aus Richtung Pattensen kommend gefahren. An der Abfahrt zur Erich-Panitz-Straße verließ er die Bundesstraße, um im weiteren Verlauf in Richtung Laatzen-Mitte zu fahren. Dabei stürzte er aus bislang unbekannter Ursache am Ende der Abfahrt mit seinem Fahrzeug und schleuderte auf der nassen Fahrbahn nach rechts gegen eine Leitplanke. Der 39-jährige Pattenser zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Während der Unfallaufnahme, bei der auch ein Rettungshubschrauber an der Unglücksstelle landete, musste die Erich-Panitz-Straße sowie die Abfahrt der B 443 bis etwa 14.15 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Schaden auf 1300 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.