Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

17. März 2017 @

Ein 23-Jähriger Biker ist Donnerstagnachmittag mit seiner Yamaha aus bislang nicht geklärter Ursache von der Flughafenstraße (B 522) abgekommen, gegen ein Straßenschild gefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Mit dem RTW kam der Mann ins Krankenhaus – Foto: JPH

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hat der Hannoveraner gegen 16.15 Uhr den linken Fahrstreifen der Flughafenstraße in Richtung Süden befahren. Im Bereich des Übergangs zur Walsroder Straße verlor er in einer langgezogenen Rechtskurve aus derzeit ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad, geriet auf den linken Grünstreifen, überschlug sich und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Ein Rettungswagen transportierte den Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine nahegelegene Klinik; sein Zustand ist weiterhin kritisch.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro. Während der Aufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es kam zu erheblichen Behinderungen. Zeugen, die Hinweise insbesondere zu der Fahrweise des Zweiradfahrers geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-18 88 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover in Verbindung zu setzen.

 

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.