Mitten im Ort: Cannabis-Plantage in Ilten

14. Juni 2018 @

Bislang unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Sonntag, 15.30 Uhr, und Montag, 17.30 Uhr, gewaltsam in das Fachwerkhaus in Ilten an der Kirchstraße 1 eingebrochen. Dort war laut Polizei vor geraumer Zeit ein Lager, in dem bereits im Februar dieses Jahres durch den Hausbesitzer eine Indoorplantage für Marihuana-Pflanzen entdeckt worden war. Der Besitzer, der wegen fehlender Mietzahlungen in das Haus gegangen war, hatte daraufhin die Polizei verständigt, die jedoch über den Fund nichts an die Öffentlichkeit gegeben hatte. Bei der damaligen Durchsuchung stellte sich heraus, dass die unbekannten Betreiber bereits Teile der Anlage abgebaut und abtransportiert hatten. Daraufhin hatte die Polizei die „Plantage“ wahrscheinlich nur verschlossen und „beobachtet“ – um die „Besucher“ dann vielleicht zu identifizieren.

In Ilten in der ehemaligen Fahrradwerkstatt war die Plantage – Foto: JPH- Foto: JPH

Die Ermittlungen zu der Indoorplantage selbst sind inzwischen weitgehend abgeschlossen. Demnach hatten mehrere Täter das nun aufgebrochene Haus in der Zeit von Juli bis Dezember 2017 angemietet und zur Aufzucht von Marihuanapflanzen genutzt – und dazu teilweise um- und ausgebaut. Nach einer oder mehrerer Ernten, so die Polizei, hatten die Täter die Mietzahlungen eingestellt, was dann den Vermieter auf den Plan rief. Zuvor waren schon die wesentlichen Dinge für die Zucht von Cannabispflanzen aus den Räumen der ehemaligen Fahrradwerkstatt entfernt worden.

Nun wurde in das Haus eingebrochen und verbliebene, nicht sichergestellte Gegenstände daraus wahrscheinlich „abgeholt“. Hierbei handelt es sich unter anderem um mehrere Säcke Erde und Düngemittel, wahrscheinlich speziell für Hanfpflanzen, Stromkabel und weitere Resteinbauten. Es ist zu vermuten, dass der Einbruch sogar von den ehemaligen Mietern des Lagers selbst ausgeführt wurde.

Die Polizei in Lehrte bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Einbruch und den möglichen Tätern machen können oder sachdienliche Beobachtungen, wie Fahrzeuge, im Umfeld gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 05132/82 70 bei ihr zu melden.

Größere Karte anzeigen

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.