Mit schlagenden Argumenten nach Marokko

26. Januar 2017 @

Die Bundespolizei stellte am Dienstag bei der Luftsicherheitskontrolle für einen Flug nach Agadir/Marokko im Reisegepäck eines 51-jährigen deutschen Fluggastes einen Schlagring fest. Den Grund für die schlagenden Argumente konnte der Reisende nicht liefern.

Der Schlagring blieb in Deutschland – Foto: JPH

Da es sich bei diesem Schlagring um einen verbotenen Gegenstand nach dem Waffengesetz handelt, erfolgte die Beschlagnahme durch die Bundespolizei.  Ohne Ring, doch mit entsprechender Strafanzeige im Reisegepäck, durfte der Betroffene die  Weiterreise antreten.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.