Mit dem Rad gegen einen Transporter gefahren

26. Juni 2017 @

Eine 50- jährige Radfahrerin ist am Sonntagmorgen um 2 Uhr auf dem Radweg an der B 443 von Lehrte in Richtung Aligse gefahren. Dabei hatte sie keine Beleuchtung angeschaltet, wie die Polizei mitteilt.

Die Polizei ermittelte vor Ort 2,05 Promille – Foto: JPH

Unter der Autobahnbrücke bei Lehrte übersah sie einen links neben dem Radweg abgestellten Iveco-Transporter, stieß mit dem Fahrradlenker gegen Wagen und stürzte deshalb. Durch den Sturz hat sie sich nicht verletzt, aber an dem Transporter entstand leichter Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. Ein Atemalkoholtest durch die Polizei vor Ort ergab nach deren Angabe eine Atemalkoholkonzentration von 2,05 Promille. Der Radfahrerin wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.