Mit dem Golf aus Wolfsburg in den Knast Hannover

4. August 2017 @

Beamte des Polizeikommissariats Südstadt haben in der Nacht zu Mittwoch einen 40-Jährigen festgenommen, der im Verdacht steht, zuvor einen VW Golf IV in Wolfsburg gestohlen zu haben.

Auto mit dem Schraubendreher ausgeschaltet – Foto: JPH

Nach einem ungewöhnlichen Wendemanöver auf dem Aegidientorplatz gelang es den Polizisten, den Pkw gegen 3.20 Uhr am Friedrichswall anzuhalten. Bei der anschließenden Kontrolle, bei dem der Mann den Motor des Fahrzeugs nach Aufforderung mit einem Schlitzschraubendreher ins Zündschloss abstellte,  stellte sich heraus, dass der Mann den Wagen gegen 1 Uhr von einem öffentlichen Parkplatz am Schachtweg in der Wolfsburger Innenstadt gestohlen haben musste, so die Polizei. Da er zudem nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügte und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurden gegen den Tschechen nun zwei Straf- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Aufgrund zweier bereits bestehender Haftbefehle seitens der Staatsanwaltschaft Dresden, wovon einer wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls von Kraftfahrzeugen ergangen war, wurde der Tatverdächtige im Laufe des Tages der Justizvollzugsanstalt Hannover überstellt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.