Mit 214 km/h durch die 100er Zone

5. November 2015 @

Polizeibeamte des Zentralen Verkehrsdienstes Hannover haben gestern zwischen 10 und 14 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 6 im Bereich Schneeren vorgenommen. Bei der Messaktion sind insgesamt 31 Verstöße festgestellt worden.

Spitzenleistung lag bei 214 km/h - Foto: Gem. Wennigsen

Spitzenleistung lag bei 214 km/h – Foto: Gem. Wennigsen

Gestern haben Polizeibeamte auf der B 6 in Richtung Nienburg insgesamt 1482 Fahrzeuge überprüft und dabei 31 Temposünder festgestellt. Die waren mit mindestens 21 Kilometern pro Stunde zu schnell gefahren, so die Polizei. Zwei Personen fuhren dabei mit derart überhöhter Geschwindigkeit, dass sie mit einem Fahrverbot rechnen müssen. „Spitzenreiter“ war ein Mercedes-Fahrer, der mit 214 Kilometern pro Stunde den Tempo-100-Bereich „durcheilte“. Er darf sich auf ein Fahrverbot von drei Monaten und ein Bußgeld in Höhe von mindestens 600 Euro einstellen, teilt die Polizei mit.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.