Menschlicher Schädel aufgefunden

14. Januar 2017 @

Nach dem Fund eines menschlichen Schädels Donnerstagabend gegen 16.15 Uhr in der Eilenriede, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Bisherigen Erkenntnissen der Polizei zufolge ist ein 33 Jahre alter Mann mit seinem Hund abseits der Wege in der Eilenriede in der Nähe einer Gaststätte an der Bemeroder Straße spazieren gegangen. Dabei fand er im Unterholz einen Schädel und verständigte die Polizei. Eine erste rechtsmedizinische Untersuchung ergab, dass es sich offensichtlich um den Schädel eines erwachsenen Menschen handelt.

Detaillierte Angaben zum Fund gibt es noch nicht – Foto: JPH

Freitagvormittag ist der Fundort mit Hilfe eines Leichenspürhundes weiter abgesucht worden, wobei weder weitere Knochen noch andere zum Fall gehörende Dinge gefunden wurden. Angaben zum Geschlecht, zur Liegezeit sowie zur Todesursache liegen noch nicht vor, zu Mutmaßungen über einen Fall einer vermissten Person aus dem Jahr 2000 macht die Polizei noch keine  Angaben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.