Mann tot aus Mittellandkanal geborgen

13. Mai 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Durch einen Zeugen ist der Polizei Mittwochmorgen gegen 9 Uhr mitgeteilt worden, dass im Mittellandkanal bei Peine, im Bereich der Kanalbrücke zwischen den Ortschaften Rosenthal und Vöhrum, eine Person im Wasser liegen würde. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr barg einen Mann aus dem Wasser. Der mit dem Rettungshubschrauber vor Ort ankommende Notarzt konnte nur noch den Tod des von der Polizei als 48-Jährigen aus Peine Identifizierten feststellen.

Bei einem Unfall in den Kanal gefallen - Foto: PAH

Krankheitsbedingt in den Kanal gefallen – Foto: PAH

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei deutet alles auf einen tragischen Unglücksfall hin. Der Mann scheint nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten krankheitsbedingt in den Kanal gestürzt und dort ertrunken zu sein. Nach Zeugenaussagen wurde er Dienstagabend noch auf seinem Fahrrad gesehen.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.