LKW verliert Laderampe auf A 2: Erhebliche Fahrbahn- und Fahrzeugschäden

24. Juli 2017 @

Ein Lastwagen hat in der Nacht zum Montag gegen 0.20 Uhr auf der A 2 seine Laderampe verloren. Mehrere nachfolgende Fahrer konnten nicht mehr ausweichen und sind über das abgefallenen Teil gefahren. Die Bilanz: 23 beschädigte Fahrzeuge und Reparaturen an der Fahrbahndecke.

Wer hat den LKW gesehen ohne Laderampe? – Foto: JPH

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei  ist ein bislang unbekannter Fahrer eines Lasters auf der A 2 in Richtung Berlin gefahren, als er offenbar am Autobahnkreuz Hannover-Buchholz seine Auffahrrampe verloren hat. Die blieb dann auf der Fahrbahn liegen. Durch das Überfahren dieser Rampe wurden 23 nachfolgende Fahrzeuge zum Teil schwer beschädigt und es entstanden Löcher im Fahrbahnbelag. Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen – die genaue Höhe des Sachschadens ist aber der Polizei noch nicht bekannt.

Der Lastwagenfahrer bemerkte den Verlust der Rampe vermutlich nicht, so die Polizei, und setzte seine Fahrt fort. Der Hauptfahrstreifen wurde zur Räumung der Unfallstelle kurzzeitig in Richtung Berlin gesperrt – es kam aber in der Nacht zu keinen größeren Verkehrsstörungen. Wer Hinweise zum Geschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Garbsen unter der Telefonnummer 0511/109-89 30 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.