Lkw-Unfall auf der A 2 – Vollsperrung

14. September 2018 @

Zu einem Unfall mit drei Lastwagen ist es Mittwochabend, 12.09.2018, zwischen den Anschlussstellen (AS) Bad Nenndorf und Lauenau auf der A 2 gekommen, bei dem ein 27-Jähriger leicht verletzt und die A 2 für mehrere Stunden voll gesperrt worden ist.

Der Fahrer kam ins Krankenhaus – Foto: JPH

Der junge Lastwagenfahrer ist gegen 19.40 Uhr auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Dortmund gefahren. Zwischen den AS Bad Nenndorf und Lauenau mussten zwei vor ihm fahrende Sattelzüge staubedingt abbremsen. Dies bemerkte der 27-Jährige offenbar zu spät und fuhr hinten auf, so die Polizei. Das mittlere Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor fahrenden Sattelzug eines 44-Jährigen geschoben, bevor es nach links schleuderte und quer über alle drei Fahrstreifen stehen blieb. Der 27-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt, ein Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. Zwei der Laster hatten bei dem Zusammenstoß Ladung, Stahlrollen sowie ungefaltete Kartons, verloren.

Die Schadenshöhe an den drei Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei auf knapp 310 000 Euro. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die A 2 in Richtung Dortmund rund elf Stunden gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.