LKW-Fahrer bei Unfall auf A 2 schwer verletzt

7. März 2016 @

SEHNDE-NEWS. Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lastzügen ist es heute Morgen gegen 1 Uhr auf der A 2 gekommen. Dabei ist laut Polizeiangaben ein 32-Jähriger schwer verletzt worden. Die Autobahn war zeitweise voll gesperrt.

Auffahrunfall auf der A 2 - Foto: JPH

Auffahrunfall auf der A 2 – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war zwischen den Autobahnkreuzen Hannover-Ost und Hannover-Buchholz mit Fahrtrichtung Dortmund der Reifen eines Schwertransports geplatzt und Teile davon verteilten sich über die Fahrbahn. Ein 50-Jähriger musste deshalb seinen Sattelzug abbremsen. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende 32-Jährige zu spät und prallte mit seinem Zug auf den vorausfahrenden Auflieger. Dabei wurde der 32-Jährige schwer verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Da bei dem Unfall auch Diesel ausgelaufen war, wurde die Feuerwehr Lehrte an die Einsatzstelle gerufen. Die rückte mit 16 Feuerwehrleuten und vier Fahrzeugen an und streute die Fahrbahn ab. Während der Unfallaufnahme war die A 2 bis 3 Uhr komplett ab dem Autobahnkreuz Ost gesperrt, zeitweise bildete sich dadurch ein Stau von sechs Kilometern. Den an beiden Fahrzeugen entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 75 000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.