LKA Hamburg sucht vermisste 16-Jährige

10. Januar 2018 @

Seit dem 2. Dezember 2017 wird die 16-jährige Juliane Paulina Rita Hippel vermisst, so das LKA Hamburg. Die Jugendliche könnte sich auch im Raum Hannover aufhalten.

Juliane Paulina Rita Hippel trägt möglicherweise ein Kopftuch – Foto: LKA Hamburg

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wurde Juliane zuletzt am 2. Dezember 2017 um 15 Uhr an ihrer Wohnanschrift in der Bernhard-Nocht-Straße in Hamburg gesehen. Letztmaliger Kontakt zur Mutter über das Internet bestand am 8. Dezember 2017. Dabei wollte Juliane ihrer Mutter gegenüber allerdings ihren Aufenthaltsort nicht preisgeben.

Die Ermittlungen des zuständigen LKA 114 führten bislang nicht zum Auffinden des Mädchens. Juliane wird wie folgt beschrieben: Sie ist 1,65 bis 1,70 Meter groß, etwa 42 Kilogramm schwer und hat eine zierliche Figur bei einem auch scheinbaren Alter von 16 Jahren. Bei ihrem Verschwinden trug Juliane vermutlich schwarze Schuhe, ein langes schwarzes Kleid, ein schwarzes Kopftuch, eine pinkfarbene Daunenjacke und hatte eine schwarze Handtasche bei sich.

Hippel könnte sich auch ohne Kopftuch bewegen – Foto: LKA Hamburg

Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass sich Juliane in Hamburg oder Hannover aufhalten könnte. Vom Amtsgericht Hamburg wurde daraufhin gestern ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mädchen erlassen. Zeugen, die Hinweise auf Julianes Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56 789 oder bei der nächsten Polizeidienststelle zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.