Lebensgefährlich verletzter Rollerfahrer bei Dollbergen

20. November 2015 @

Ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 387 ist am frühen Donnerstagabend gegen 17.24 Uhr kurz hinter der Ortschaft Oelerse in Richtung Dollbergen geschehen. Dort versuchte laut Polizei ein 31-jähriger Autofahrer die L 387 von einem Wirtschaftsweg auf einen gegenüberliegenden Wirtschaftsweg zu überqueren. Dabei übersah er den von rechts kommenden Rollerfahrer, der auf der L 387 in Richtung Dollbergen fuhr.

Der 63-Jährige kam auf die Intensivstation - Foto: JPH

Der 63-Jährige kam auf die Intensivstation – Foto: JPH

Daraufhin stieß der 63-jährige Rollerfahrer gegen die rechte hintere Seite des Autos, kam ins Schleudern und stürzte auf die Straße. Dabei wurde er lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungswagen mit Notarzt brachte ihn in die Medizinische Hochschule nach Hannover, wo er auf die Intensivstation kam.

Am Roller entstand laut Polizei Totalschaden in Höhe von rund 2500 Euro, er musste abgeschleppt werden. Am Auto entsteht Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.