Krankheit führt zu Unfall in Sehnde

30. Januar 2018 @

Ein 19-jähriger Burgdorfer ist am Montag gegen 15.10 Uhr mit seinem Auto die Billerbachstraße in Sehnde entlang gefahren. Dabei bekam er laut Polizei einen Schwindelanfall.

Mit dem RTW kam der Fahrer ins Krankenhaus – Foto: JPH

Aufgrund dieses Krankheitsfalles kam er der Polizei zufolge mit seinem Peugeot 207  nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Baum. Er konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde leichtverletzt mit einem RTW ins Krankenhaus Lehrte gebracht. Die Schadenshöhe schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.