Kleine Helden retten Erwachsenen in Neustadt

29. Mai 2018 @

Drei Kinder im Alter von 13 und zweimal 11 Jahren haben einen Neustädter am vergangenen Sonntagabend gegen 18.10 Uhr nach einem Beinkrampf aus dem Tannenbruchsee an der Meteler Straße in Neustadt a. Rbge. gerettet.

Mit dem RTW kam der Mann dann ins Krankenhaus – Foto: JPH

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Neustadt ist der 39-Jährige mit seinem Sohn auf dem Rücken ins Wasser gegangen, um zu einer Sandbank zu schwimmen. Nach kurzer Zeit erlitt der Neustädter beim Schwimmen jedoch unerwartet Beinkrämpfe. Die drei Kinder, die sich zeitgleich auf dieser Sandbank aufhielten, bemerkten den hilflosen Mann, schwammen zu ihm und warfen dem 39-Jährigen sogenannte Badenudeln zu. Anschließend zogen sie den Mann mit seinem Sohn zu der Sandbank, von der er schlussendlich von Rettungskräften geborgen werden konnte. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der 39-Jährige konnte die Klinik inzwischen wieder verlassen. Durch das couragierte Eingreifen der drei Kinder konnte Schlimmeres verhindert werden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.