Kaninchen erschossen – Schütze gesucht

25. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Ein Kaninchen ist Freitagvormittag gegen 9 Uhr in Mehrum auf dem frei zugänglichem unbedachten Besucherparkplatz des Kraftwerkes Mehrum erschossen worden. Zeugen hatten drei Schüsse gehört und bei der Nachschau wurde auf dem Parkplatz ein blutendes sterbendes Kaninchen aufgefunden.

Auf einen Hasen legte der Schütze an - Foto: JPH/Symbolfoto

Auf ein Kaninchen legte der Schütze an – Foto: JPH/Symbolfoto

Das Kaninchen hatte drei Einschusslöcher, die von einem Luftgewehr stammen könnten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und unter anderem ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Sie bittet Zeugen, die Hinweise auf den Schützen geben können, oder sonst verdächtige Beobachtungen zu dem genannten Zeitpunkt gemacht haben, sich bei ihr in Ilsede unter der Telefonnummer 05172/41 09 30 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.