Hund beißt Vierjährigen in Lehrte

9. Juni 2015 @

Eine 30-jährige Hundebesitzerin aus Lehrte ließ nach Polizeiangaben am Sonntag ihren belgischen Haushund, einen Malinois, im Garten des Mehrfamilienhauses an der Westernstraße frei laufen. Ein in dem Garten anwesender vierjähriger Junge, der nicht zu der Familie des Hundes gehörte, wurde plötzlich ohne ersichtlichen Grund von dem Hund in den Oberarm gebissen.

Der Hund biß einfach zu, sagt die Polizei - Foto: JPH

Der Hund biß einfach zu, sagt die Polizei – Foto: JPH

Das Kind erlitt dadurch leichte Verletzungen, die später im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Polizei nahm die Anzeige auf und wird gegen die Hundebesitzerin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung einleiten. Zudem wird die zuständige Ordnungsbehörde in Lehrte von diesem Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.