Hubschraubereinsatz in Mittelfeld – Polizei fahndet nach Einbrechern

14. Januar 2017 @

Eine etwa eineinhalbstündige Fahndung nach flüchtigen Einbrechern am Donnerstagabend im hannoverschen Stadtteil Mittelfeld, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt worden ist, ist ohne Erfolg verlaufen. Die Spur des einen Einbrechers verlor sich an der Aschendorfer Straße.

Die Suche erfolgte auch aus der Luft – Foto: JPH

Der Eigentümer einer Doppelhaushälfte an der Lerchenfeldstraße bemerkte gestern Abend beim Nachhause kommen gegen 18.40 Uhr, dass während seiner Abwesenheit Einbrecher im Haus gewesen waren. Darüber hinaus nahm der 42-Jährige recht laute Geräusche aus der Haushälfte nebenan wahr und verständigte dann die Polizei. Die alarmierten Beamten hörten wenig später dann laute Poltergeräusche vom Dach und stellten fest, dass vermutlich drei Personen über einen auf der Rückseite an die Nachbar-Doppelhaushälfte angrenzenden Anbau zunächst in Richtung Wülfeler Straße und weiter in eine Kleingartenkolonie an der Paderborner Straße flohen.

Eine Hubschrauberbesatzung sichtete im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung einen der Fliehenden im Bereich des Annastifts auf einem Brachgelände sichten, während von den Komplizen jede Spur fehlte. Wenig später verloren ihn Polizeibeamte und Hubschrauberbesatzung an der Aschendorfer Straße aus den Augen. Die Ermittlungen dauern an, derzeit steht nicht abschließend fest, ob aus den Doppelhaushälften etwas gestohlen wurde.

An der Aschendorfer Straße verlor sich die Spur – Foto: JPH

Alle Täter sind schlank und waren dunkel bekleidet, zwei sind zirka 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Einer der beiden trug einen Kapuzenpullover, der andere eine dunkle Mütze.

Geprüft wird auch ein Zusammenhang zu einem weiteren Einbruch in eine Doppelhaushälfte am Donnerstagabend in Mittelfeld, an der Straße Apfelgarten, der kurz nach 21 Uhr angezeigt wurde. Auch in diesem Fall muss noch abschließend geklärt werden, ob etwas mitgenommen wurde. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu den Einbrüchen geben können, sich bei der Ermittlungseinheit Wohnungseinbruchsdiebstahl der Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer  0511/109-2717 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.