Update: Hoher Sachschaden bei Fahrzeugbrand

4. Januar 2016 @

Bei dem Fahrzeugbrand, bei dem ein abgestellter Sattelzug und zwei Sattelauflieger am 1. Januar gegen 13 Uhr durch ein Feuer in Pattensen an der Werner-von-Siemens-Straße erheblich beschädigt worden sind, geht die Polizei nun von einem technischen Defekt aus.

Die Brandursache soll die Küche gewesen sein - Foto: JPH

Die Brandursache soll die Küche gewesen sein – Foto: JPH

Ein Anwohner hatte zunächst ein lautes Knallen wahrgenommen, anschließend Flammen im Bereich der auf einem Parkplatz abgestellten Fahrzeuge bemerkt und die Feuerwehr alarmiert (SN berichteten). Ersten Feststellungen der Polizei zufolge war das Feuer im Bereich eines abgestellten Sattelzuges ausgebrochen. Die Flammen griffen anschließend offenbar auf zwei daneben geparkte Sattelauflieger über. Nach polizeilichen Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 250 000 Euro. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben die Fahrzeuge gestern untersucht. Sie gehen von einem technischen Defekt an dem Auflieger des Sattelzuges, einer mobile Küche, als Brandursache aus.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.