Handgreifliche Auseinandersetzung zwischen drei Personen in Lehrte

20. August 2018 @

Über den Notruf ist am Sonnabend, 18.08.2018, gegen 15.40 Uhr von mehreren Anrufern eine Schlägerei in der Nordstraße in Lehrte gemeldet worden. Daraufhin wurden mehrere Streifenwagen an den Einsatzort geschickt. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 40-jährigen Sudanesen, einen 25-jährigen Somalier und einen 45-Jährigen weiteren Sudanesen.

Wer hat wen warum angegriffen muss die Polizei klären – Foto: JPH

Durch die Zeugen erfuhren die Polizisten, dass es zwischen den Personen zu einem Streit gekommen sei, in dessen Verlauf der 40-Jährige den 25-Jährigen mehrfach mit einer Metallstange gegen den Oberkörper geschlagen habe. Zudem habe er dem 45-Jährigen mit der Faust in das Gesicht geschlagen.

Der 40-Jährige wird aufgrund mehrerer Verletzungen im Bereich des Oberkörpers und des Kopfes von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, während der 40-Jährige mutmaßliche Täter noch vor Ort festgenommen und zur Durchführung weiterer Maßnahmen ins Polizeikommissariat Lehrte gebracht wurde. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei Lehrte bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Auseinandersetzung machen können, sich bei ihr unter der Telefonnummer 05132/82 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.