Gruppe überfällt 30-Jährigen in Lehrte

23. Dezember 2017 @

Auf seinem Heimweg ist am Donnerstag ein 30-jähriger Mann aus Lehrte im Dürerring, Ecke Südring, aus einer sieben- bis zehnköpfigen Personengruppe heraus zunächst plötzlich zu Boden gestoßen und anschließend aufgefordert worden, seine Wertgegenstände herauszurücken, so die Polizei.

Die Fahdung der Polizei erbrachte kein Ergebnis – Foto: JPH

Einer der Täter zog dabei eine schwarze Pistole und bedrohte den Mann damit, indem er die Schusswaffe vor den Kopf des Opfers hielt. Als das daraufhin flüchtete, entfernte sich die Tätergruppe in Richtung Köhlerheide vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Lehrter Polizei führte nicht zum Erfolg. Nach Angaben des Opfers sollen die Täter zwischen 16 und 20 Jahren alt sein. Sie waren dunkel gekleidet und durch Kapuzen und Schals vor dem Gesicht bei der Tatausführung maskiert. Zeugen, die Angaben zur Tat oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Lehrte unter der Telefonnummer 05132/82 70 in Verbindung zu setzen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.