Gruppe bepöbelt Polizeibeamte in Sehnde

11. Juli 2016 @

Eine Polizei streife ist am Sonnabend gegen 2 Uhr morgens im Rahmen des Streifendienstes auch durch die Marggrafstraße in Sehnde gefahren. Dort ist es häufig zu Polizeieinsätzen gekommen und so wird dieser Bereich immer wieder zu Recht im Interesse der Bürger kontrolliert.

Polizisten beleidigt und beschimpft - Foto: PAH

Polizisten beleidigt und beschimpft – Foto: PAH

Als die Streife dieses Mal durch die Straße fuhr war dort eine Gruppe mit fünf Personen unterwegs, so die Polizei. Als der Wagen vorbeifuhr wurden den Beamten aus dieser Gruppe heraus völlig unvermittelt diverse beleidigende Äußerungen zugerufen. Die Personen zeigten gleichzeitig insgesamt ein sehr aggressives Verhalten.

Daraufhin kontrollierte die Polizei gemeinsam mit einer weiteren Streifenwagenbesatzung diese Personen. Dabei  stellten sie fest, dass es sich nach Angaben der Polizei um amtsbekannte Personen handelte, von denen drei im Alter von 18, 21 und 26 Jahren aus Sehnde die Beamten auch im Verlauf der Kontrolle weiterhin beleidigten. Zudem verhielten sich die Personen während der Kontrolle weiterhin aggressiv, unkooperativ und uneinsichtig, so die Polizei. Am Ende der Kontrolle erhielten sie letztlich einen Platzverweis für die Marggrafstraße und den Zuckerfabriksweg und wurden zudem eindringlich zur Ruhe und zu vernünftigen Verhalten ermahnt.

Dieser polizeilichen Ermahnung kamen sie gegen 3.15 Uhr nach Polizeiangaben widerwillig nach. Gegen drei  Kontrollierte wurden Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.