Großkontrolle auf der B 443: zahlreiche Verstöße festgestellt

17. April 2019 @

Beamte der Polizeiinspektion Süd haben Dienstag, 15.04.2019, zwischen 12.30 und 19 Uhr auf der B 443 im Bereich Laatzen zahlreiche Verkehrsteilnehmer kontrolliert und dabei diverse Verstöße festgestellt.

Die Polizei überprüfte die Fahrer – Foto: JPH

In Höhe der Abfahrt zur Hermann-Fulle-Straße hatten sich die Polizisten auf der B 443 in Fahrtrichtung Pattensen positioniert und im Laufe der Großkontrolle insgesamt 253 Fahrzeuge kontrolliert. Zehn Männer im Alter von 22 bis 42 Jahren waren mit ihren Fahrzeugen unterwegs, obwohl sie unter Drogeneinfluss standen. Dabei schlugen vor Ort durchgeführte Urintests positiv auf Amphetamine, THC sowie Kokain an.

Ein 25 Jahre alter Fahrer eines Fiat Punto wechselte vor der Kontrollstelle mit einem gleichalten Beifahrer das Steuer, was zwei aufmerksamen Motorradfahrern aufgefallen war; sie informierten die Polizisten. Bei der sich anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass nicht nur der Beifahrer unter Drogeneinfluss stand, – der zuvor versucht hatte, den Urintest mit Wasser zu manipulieren – sondern auch beide Personen keinen Führerschein besaßen. Insgesamt leiteten die Beamten vier Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Zusätzlich fanden die Fahnder in einem Porsche Panamera eines 37-Jährigen, der zum Kontrollzeitpunkt unter Kokaineinfluss stand, ein verbotenes Einhandmesser. Ein 32 Jahre alter Mann konnte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem er einen offenen Haftbefehl in Höhe von 2400 Euro bezahlt hatte. Darüber hinaus ahndeten die Polizisten elf Verkehrsverstöße.

Um den Verkehrsfluss auf der B 443 nicht übermäßig zu strapazieren, wurde die Kontrolle zwischen 15 und 16 Uhr kurzzeitig unterbrochen. Auch beim anschließend einsetzenden Feierabendverkehr kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen.

1 Kommentar → “Großkontrolle auf der B 443: zahlreiche Verstöße festgestellt”


  1. Jemand

    6 Monaten veröffentlicht

    Der Dienstag ist nicht am 15.04.2019, sondern am 16.04.2019.


© 2019 Sehnde-News.