Geplanter Urlaubsflug für Lehrter wurde teurer

20. März 2015 @

Bundespolizisten haben einen 31-jährigen Mann aus Lehrte im Flughafen Bremen bei der Ausreisekontrolle eines Fluges nach Agadir in Marokko verhaftet. Nach seiner Verurteilung wegen Insolvenzverschleppung hatte er die Geldstrafe von 1050 Euro nicht beglichen; ersatzweise hätte er eine Freiheitsstrafe von 105 Tagen antreten müssen, so die Bundespolizei.

Die Bundespolizei erwischte den Lehrter in Bremen - Foto: JPH

Die Bundespolizei erwischte den Lehrter in Bremen – Foto: JPH

Ein eilig beauftragter Bekannter löste ihn durch Einzahlung der Geldstrafe bei der Polizei Hannover aus, aber es war zu spät: Um 10.20 Uhr war der Urlaubsflieger ohne den 31-Jährigen bereits gestartet.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.