Geldautomat gesprengt – Fluchtwagen gefunden

8. Dezember 2015 @

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Montag einen Geldautomaten im Landkreis Celle gesprengt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei haben drei unbekannte Täter gegen 2.15 Uhr offensichtlich ein Gasgemisch in den Automaten im Hehlenbruchweg in Hambühren geleitet. Nachdem sie das Gemisch zur Explosion gebracht hatten, stahlen sie das Geld aus dem Automaten. Durch die Detonation kam es am Geldautomaten und dem eigens dafür an einem Einkaufszentrum erbauten Gebäude zu erheblichen Sachschäden in unbekannter Höhe.

SN-Polizei Region

Im Wald verliert sich die Spur der Täter zunächst – Foto: Red

Anschließend flüchteten die Täter mit einem schwarzen Audi vom Tatort in Richtung Ovelgönne und dann weiter in Richtung Fuhrberg. Obwohl das Fahrzeug von mehreren Streifenwagen auch über Waldwege verfolgt wurde, entkamen die Männer nach einer halsbrecherischen Flucht. Sie ließen den Audi in einem Waldgebiet zwischen Burgwedel und Fuhrberg stehen und setzten ihre Flucht zu Fuß fort.

Der Audi, wurde in einem Waldstück zwischen Burgwedel und Fuhrberg gefunden. Die Tatverdächtigen entkamen unerkannt. Wer in diesem Bereich verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Celle unter der Telefonnummer 05141/277-215 oder -322 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.