Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Fahrrad vor Auto geworfen

28. Juni 2017 @

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ist es am Montagabend gegen 22.40 Uhr in der Gemarkung Vöhrum auf der L 412 von Sievershausen nach Vöhrum gekommen.

Wer kennt den Besitzer dieses Rades? – Foto: Polizei Peine

Dort hat eine bisher unbekannte Person der Polizei zufolge ihr Fahrrad vom Fahrbahnrand vor den herannahenden Audi eines 33-jährigen Mannes auf die Straße gerollt. Obwohl der Fahrer noch stark abbremste, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Fahrrad nicht mehr verhindern. Der Unbekannte flüchtete anschließend in ein angrenzendes Waldstück. Eine Fahndung der Polizei nach dem Flüchtenden verlief bisher ohne Ergebnis.

Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Gegen den Unbekannten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem zurückgelassenen Fahrrad oder dem Eigentümer des Fahrrades machen können. Hinweise erbitte die Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/99 90.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.