Fußgänger in Lehrte verunglückt

27. April 2015 @

Ein 50-jähriger Fußgänger aus Laatzen ist am Freitag um 15.10 Uhr in Lehrte Im Tiefenbruch verunglückt. Er trat nach Polizeiangaben wohl aus Unachtsamkeit auf die Fahrbahn
und wurde dort von einem vorbeifahrenden Ford aus Arpke erfasst.

Trotz Aufpralls zum Glück keinen schweren Verletzungen - Foto: JPH

Trotz Aufpralls zum Glück keinen schweren Verletzungen – Foto: JPH

Der 51 Jahre alte Fahrer hatte keine Chance auszuweichen, so dass es zum seitlichen Anprall von dem Fußgänger am Auto kam. Der Laatzener stürzte daraufhin zu Boden und zog sich glücklicherweise lediglich leichte Verletzungen zu. An dem Ford entstand kein Schaden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.