Fünf Verletzte und Rettungshubschraubereinsatz bei Uetze

31. Juli 2016 @

SEHNDE-NEWS.DE. Zu einem Auffahrunfall ist es Sonnabendabend gegen 18 Uhr auf der B 188 bei Uetze gekommen. Dabei sind ein Ford Mondeo und ein BMW zusammengestoßen. Durch den Unfall wurden fünf Personen verletzt worden, davon eine 16-Jährige schwer.

Der Rettungshubschrauber landete an der B 188 - Foto: JPH/Archiv

Der Rettungshubschrauber landete an der B 188 – Foto: JPH/Archiv

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei sind sowohl der BMW einer 23-Jährigen mit einem 30-jährigen Beifahrer sowie der dahinter fahrende Ford eines 18-Jährigen mit einem ebenfalls 18-jährigen Beifahrer und einer weiteren 16-jährigen Mitfahrerin auf der B 188, aus Uetze kommend in Richtung Burgdorf gefahren. Kurz vor dem Irenensee verlangsamte die 23-Jährige ihren Wagen, offenbar um nach links in einen Feldweg abzubiegen. Dieses erkannte der Fordfahrer laut Polizei augenscheinlich zu spät und fuhr auf den BMW auf.

Die 16-jährige Mitfahrerin des Ford erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Alle anderen Insassen der beiden Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung ebenfalls in Krankenhäuser transportiert.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 16 500 Euro. Die B 188 war bis etwa 20.20 Uhr in Höhe der Unfallstelle voll gesperrt.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.