Fünf mutmaßliche Graffiti-Sprayer erwischt

6. Juni 2017 @

Festnahmeerfolg der Lehrter Polizei: Gegen 18.15 Uhr meldete ein Spaziergänger am Sonnabend verdächtige Personen in der Feldmark in Immensen an der Verlängerung des Wiehenkamps an der dortigen Autobahnbrücke. Die Polizei setzte umgehend eine Streife in Marsch, die vor Ort fünf Männer im Alter zwischen 22 und 26 Jahren aus Hannover und dem Bereich Wunstorf antraf.

Fünf Personen an der Brücke festgestellt – Foto: JPH

Die Brückenpfeiler der Autobahnbrücke waren beim Eintreffen der Beamten mit zehn bis zwölf frischen Graffitis besprüht. Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Erkenntnisse liegt daher der Verdacht nahe, dass die Angetroffenen die Graffitis dort an die Betonwände gesprüht haben. Die stritten die Tat gegenüber der Polizei bislang ab, doch hatten sie beim Antreffen an der Brücke nach Polizeiangaben verschiedene Farbsprühdosen bei sich und an ihren Händen Farbanhaftungen, die gesichert wurden. Nach der Feststellung der Personalien, der Beschlagnahme der Farbdosen und der Spurensicherung an der Brücke wurden die Beschuldigten entlassen.

Kommentare gesperrt.

© 2018 Sehnde-News.