Fünf Einbrüche in Lehrte und Sehnde

18. Januar 2016 @

SEHNDE-NEWS. Drei Einbrüche im Raum Lehrte und einen in Sehnde verzeichnete die Polizei am zurückliegenden Wochenende. Dabei waren in Lehrte auch die Ortsteile Aligse und Arpke betroffen.

In der Zeit zwischen Dienstag, 12. Januar, und Sonnabend, 17.15 Uhr, schlugen Einbrecher in Lehrte an der Asternstraße eine Scheibe an der Rückfront des zur Zeit unbewohnten Einfamilienhauses ein und gelangten so ins Innere. Dort durchwühlten sie laut Polizei Schränke, jedoch ohne etwas Stehlenswertes zu finden.

Einbrecher waren in drei von fünf Fällen erfolgreich - Foto: JPH

Einbrecher waren in drei von fünf Fällen erfolgreich – Foto: JPH

Die Lehrter Sporthalle am Südring ist am Sonnabend zwischen 1 und 5.40 Uhr ebenfalls Ziel eines Einbruchs geworden. Die Täter schlugen nach Polizeiangaben die Tür zum westlichen Nebeneingang ein und betraten die Anlage. Dort stahlen sie lediglich eine Flasche Cola, doch hinterließen einen Schaden von rund 1500 Euro.

In Aligse drangen die Täter nach Polizeimeldung in der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Sonnabend, 13 Uhr, in ein Einfamilienhaus an der Straße Zur Kreuzeiche ein. Zunächst versuchten sie erfolglos, die Haustür aufzuhebeln. Dann hatten sie mehr Erfolg an einem Kellerfenster des Gebäudes. Dort hebelten sie einen Fensterflügel auf und betraten das Haus. Sie stahlen einen Laptop und ein Handy; die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

An der Allensteiner Straße in Arpke gelangten die Täter zwar über den Zaun des Grundstücks, bissen sich dann aber an der Terrassentür die Zähne aus. Allerdings beträgt der Schaden laut Polizei trotzdem rund 250 Euro, so die Polizei.

In Sehnde scheiterten die Täter ebenso. Im Wilhelm-Kaune-Weg versuchten sie am Donnerstag in der Zeit zwischen 0 und 15 Uhr ein Fenster zu öffnen. Der Schaden beträgt hier rund 500 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen zu den Einbrüchen, sich bei ihr unter Telefonnummer 05132/38 70 zu melden.

Kommentare gesperrt.

© 2019 Sehnde-News.